Pixar Luca Animationsfilm

Erster Teaser-Trailer zu Pixars neuem Film LUCA

Pixars letzter Film Soul ist erst vor rund zwei Monaten auf Disney Plus gestartet, da kündigt sich schon das nächste Animationsabenteuer des Studios an. Luca heisst dieses und erzählt die wunderbare Freundschaft zweier Jungen an der italienischen Riviera. Es geht um Sommer, Sonne und das Abenteuer Leben aus Sicht eines Kindes. In diesem Fall ist das Luca, der aber ein Geheimnis verbirgt: Eigentlich ist er ein Seemonster, der aus einer Welt unter der Meeresoberfläche kommt. Und wie uns der Teaser-Trailer verrät, sind die Bewohner des Küstenstädtchens nicht sehr gut auf diese zu sprechen.

Luca befreundet sich also mit einem anderen Jungen, der ebenfalls ein Seemonster ist. Zusammen erleben sie einen unvergesslichen Sommer voller schöner Momente. Doch die beiden müssen auch aufpassen, denn werden sie enttarnt, droht ihrer Welt Gefahr von den Menschen.

Inszeniert wird der Film von Regisseur Enrico Casarosa. Er ist selbst an der italienischen Riviera aufgewachsen, weshalb der Film ihm sehr am Herzen liege, wie er immer wieder betont. Casarosa arbeitet seit 2006 für Pixar und hat unter anderem an Filmen wie Cars, Coco und Die Unglaublichen 2 mitgearbeitet. 2012 erhielt er für seinen Pixar-Kurzfilm La Luna eine Oscarnominierung.

Luca wird in der Schweiz leider nicht gleichzeitig veröffentlicht. Während der Film in der Westschweiz bereits am 23. Juni erscheinen soll, müssen wir in der Deutschschweiz bis zum 30. September warten. Für das Tessin liegt uns noch kein Startdatum vor.

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Google Assistant bekommt Konkurrenz: Amazon Alexa startet als Pilotprojekt in der Schweiz

TikTok Now: Neue App startet in Europa

Netflix arbeitet an einer Anime-Adaption von «Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt»

Hast du’s schon gesehen? Google hat den Play Store überarbeitet

Übertreibt es Samsung jetzt komplett? Galaxy S23 Ultra soll 200 Megapixel-Kamera erhalten

Edge 30 Ultra, Fusion und Neo: Das sind die neuen Motorola-Smartphones