«Avatar 2» ist weiter auf Rekordjagd

Noch vor dem Start hatte «Avatar»-Regisseur James Cameron gesagt, dass «Avatar 2» eine Unmenge an Geld einspielen müsse, um profitabel zu werden. Seiner Meinung nach müsse «Avatar 2» mindestens auf Platz 3 oder 4 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten landen. In Zahlen heisst das, dass der Film mindestens 2,2 Milliarden Dollar einspielen muss.

Dieses Ziel scheint nun nur noch Formsache zu sein. Denn auch nach der vierten Woche ist «Avatar 2» in den Kinokassen sehr stark. In den USA konnte der Film sogar Platz 1 halten, trotz diverser Neustarts. In Deutschland knackt der Film bald die 100-Millionen-Grenze und damit ebenfalls einen neuen Rekord. Und auch in der Schweiz ist der Film beliebt. Zwar gibt es keine Zahlen zu den Einnahmen, allerdings zu den Eintritten: Bis zum 15. Januar 2023 konnte «Avatar 2» in der gesamten Schweiz (alle vier Sprachregionen) in den fünf Wochen seit dem Kinostart knapp 734’000 Tickets verkaufen. Zum Vergleich: Der ebenfalls äusserst erfolgreiche Film «Black Panther: Wakanda Forever» bringt es nach zehn Wochen Laufzeit auf etwa 160’000 Eintritte.

Platz 4 der erfolgreichsten Filme nur noch Formsache

Weltweit steht «Avatar: The Way of Water» damit bei einem Einspielergebnis von 1,90 Milliarden US-Dollar. Damit steht der Film kurz davor, «Spider-Man: No Way Home» zu überholen. Letzter steht in der Liste der umsatzstärksten Filme aller Zeiten aktuell auf Platz 6 mit 1,91 Milliarden Dollar. Auch die Plätze 5 («Avengers: Infinity War» mit 2,04 Milliarden) und 6 («Star Wars: Das Erwachen der Macht» mit 2,06 Milliarden) dürften für «Avatar 2» kein Problem sein. Bis aufs Podest ist es dann aber noch einmal ein Stückchen weiter: Auf Platz 3 steht mit «Titanic» ebenfalls ein James Cameron Film. Dieser brachte es auf ein Einspielergebnis von 2,20 Milliarden Dollar.

«Titanic» wird übrigens im Februar erneut ins Kino kommen. Disney veröffentlicht den Klassiker in einer überarbeiteten 3D-HFR-Version, die auch in den Schweizer Kinos zu sehen sein wird. Das Re-Release nach über 20 Jahren dürfte sicher noch einmal für ordentlich Umsatz sorgen und ein spannendes Rennen um Platz 3 eröffnen. Fraglich bleibt, ob «Avatar 2» es auch über Platz 3 hinaus schafft. Die Plätze 2 («Avengers: Endgame» mit 2,79 Milliarden) und Platz 1 («Avatar» mit 2,92 Milliarden) haben doch einen ordentlichen Vorsprung.

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

GeForce Now: Nvidia bringt Cloud-Gaming ins Auto

Apple kündigt neue Serie mit «HIMYM»-Star Jason Segel an

5 Weihnachtsfilme, die garantiert nichts für Kinder sind

Samsung Galaxy Z Flip3: Bilder zeigen das Klapp-Handy in mehreren Farben

Bis zu 1 Gbit/s: Internet-Booster 5G von Swisscom kombiniert Festnetz und Mobilfunk

Apple FaceTime kannst du bald auch mit Android und Windows nutzen